Wie lange hat es gedauert, das World Wide Web zu programmieren?

Aktuelles

Haustiere und Tierschutz

Es gibt Menschen, die zu viele Tiere zu Hause halten. Dann leiden die Haustiere. ÖkoLeo gibt Tipps, wie man erkennt, wann Tierliebe zu Tierqualerei wird.

Mach mit beim Bee's Inn

Alle Kinder sind aufgerufen, unter dem Motto „Bee’s Inn“ Nisthilfen für Wildbienen anzulegen.

# des Monats: Gigantisch

Wenn du Gegenstände oder Personen von unten fotografierst, erscheinen sie viel größer als sie in echt sind: Sie wirken gigantisch!

Wann ist ein Spiel fair?
Wie Nils herausfindet, ob das Spielangebot seines Freundes fair ist und was das mit Mathematik zu tun hat, erfährst du im Podcast.
1
2
3
4
08.04.2024 - 15:13
An JayJay ❤️❤️
Lieber JayJay! ❤️❤️ Ich wollte dich fragen ,ob wir zusammen sein können? ❤️❤️ Weil ich dich lieb hab ❤️❤️. Wenn nicht,nicht schlimm,wir können auch einfach Freunde sein. Liebe Grüße von Deiner...
15.11.2023 - 18:50
Chat nur für Hanniball und JayJay (Bitte keine Faker)
Hannibal, Hier isser: Unser Eigener Chat! Worüber wollen wir reden? Dein JayJay
27.02.2024 - 14:17
CHAT GESCHICHTE #1
Hannah: Hi zusammen! Emilia: Hi Hannah Caro: Hi,danke für den Chat! Hannah: Bitteschön! Julian: Hallo,sollen wir WoP spielen? Mila: Ja bitte! Wer fängt an? Julian? ❤️ Justin: Hi,das sieht...
10.04.2024 - 18:53
Nervensägen!
lol, kennt ihr irgendwelche nervensägen, die aber wirklich nerven?
1
2
3
4

Wie lange hat es gedauert, das World Wide Web zu programmieren?

Der Aufbau des World Wide Web, kurz WWW, hat rund vier Jahre gedauert. 1993 war es geschafft: Das war der Start für den Teil der Internetwelt, in der du heute viele Millionen Websites findest. Erfinder des WWW ist der Engländer Tim Berners-Lee. Er arbeitete damals an einem Forschungsinstitut in der Schweiz. Sein Team tauschte mit Wissenschaftlern aus der ganzen Welt Arbeitsergebnisse aus. Das war oft sehr umständlich, denn es gab viele verschiedene Computersysteme, und Dateien ließen sich nicht einfach untereinander austauschen. Dafür brauchte man spezielle Kenntnisse.

 

Doch dann hatte Berners-Lee eine gute Idee, wie er sich und seinen Kollegen rund um die Erde die Arbeit erleichtern konnte. Dafür führte er zwei Techniken zusammen: das Internet und Hypertext. Hypertext machte es möglich, Texte, Bilder und andere Flächen zu verlinken. Außerdem entwickelte Berners-Lee ein neues Programm, den Webbrowser. Durch sein Fenster können wir die Websites sehen. So war es plötzlich kinderleicht, per Klick auf die verlinkten Flächen auf einer Webpage oder zwischen den Websites und anderen Diensten hin und her zu springen. Das macht es allen Menschen möglich, auch ohne besondere Computerkenntnisse im Internet zu surfen.

Linktipps 
Bildschirmfoto HanisauLand

eingetütet von: 

HanisauLand
Bildschirmfoto duda.news

eingetütet von: 

Duda.news
Bildschirmfoto Internet-ABC

eingetütet von: 

Internet-ABC
Bildschirmfoto Klexikon

eingetütet von: 

Klexikon

Aktuelles

Es gibt Menschen, die zu viele Tiere zu Hause halten. Dann leiden die Haustiere. ÖkoLeo gibt Tipps, wie man erkennt, wann Tierliebe zu Tierqualerei wird.

Alle Kinder sind aufgerufen, unter dem Motto „Bee’s Inn“ Nisthilfen für Wildbienen anzulegen.

Wenn du Gegenstände oder Personen von unten fotografierst, erscheinen sie viel größer als sie in echt sind: Sie wirken gigantisch!

1
2
3

Kinder-Forum


fragFINN.de - Suchmaschine für Kinder
Noch mehr Kinderseiten findest du
über die fragFINN-Suche:

 

Hilfe & Rat für dich!